Hey ich bin Stefan und ich werde selbstständig sein.

Es kann viele Gründe geben nicht mehr im „Hamsterrad des Angestellten“ agieren zu wollen und während dies für die eine Art von Mensch immer nur ein Traum bleiben wird, gibt da natürlich auch noch die andere Seite: die Macher! Macher machen sich Gedanken darüber was sie machen müssen um dieser Situation zu entfliehen UND setzen dies anschließend auch um.

So habe ich mich im Jahr 2016 dazu entschlossen ein Macher zu werden, doch wie das Leben so spielt kam dann wiederum ein Angebot aus der freien Wirtschaft, welches ich nur schwer ablehnen konnte und so war ich wieder im Hamsterrad. Zumindest teilweise. Denn ich habe nebenberuflich meine Tätigkeit der virtuellen Assistenz gegründet und bin durch Höhen und Tiefen gegangen.

Heute – im Sommer 2019 – bin ich jedoch endlich an einem Punkt angekommen an dem ich meinen Hauptjob reduzieren kann und somit mehr Zeit für meine VA-Tätigkeit zu haben. In diesem Beitrag geh ich darauf aber noch einmal etwas genauer ein.

Was du hier erwarten darfst:

Meine persönliche Meinung.

Wäre es nicht fatal wenn man nur im Mainstream schwimmen würde nur weil es bequem ist? Ich finde jeder sollte seine eigene Meinung vertreten können und dürfen.

Ehrliche Empfehlungen.

Grundsätzlich sage ich dass was ich denke sagen zu müssen. Dies kann sowohl positiver als auch negativer Natur sein. Das gilt auch für Empfehlungen. Diese sind offen, fair und entsprechend stets meiner Meinung.

Spaß an der Freude.

Schreiben nur um Content zu kriegen? Das mag vielleicht die Suchmaschine, aber auch der Leser? Ich denke dass in jedem Beitrag Herzblut stecken sollte, findest du nicht?

Dazu möchte ich mehr wissen…

Wie schon erwähnt heiße ich Stefan und ich bin im Dezember 1986 geboren. Nach vielen Jahren im Raum Aachen zog es, meine Frau und mich im Jahr 2012 in das wunderschöne Ruhrgebiet. Dort leben wir auch heute noch.

Im Jahr 2016 stand eine Grundsatzentscheidung zur Debatte, nämlich der weitere berufliche Weg. Natürlich hätte ich auch die nächsten 30 Jahre im Einzelhandel bleiben können, doch ich hatte das Bedürfnis etwas eigenes aufbauen zu wollen.

So entstand nicht nur dieser Blog sondern auch die felsenfeste Überzeugung dass Jeder alles schaffen kann, wenn er sich nur stark genug reinhängt.

Wenn du Fragen hast, so schreibe mir gerne! Niemand ist gerne allein und gemeinsam geht vieles leichter!